Home   |   Impressum

 
Thun

Parallelsymposium für Pflegefachpersonen

und weiteres nicht-ärztliches Fachpersonal

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Es ist uns eine grosse Freude, Sie zum zweiten Herzinsuffizienz-Symposium für Pflegefach­personen und MPAs am Dreiländertreffen „Herzinsuffizienz 2017“ einzuladen.

Das Symposium findet vom 21. bis 23. September im Thun (Schweiz) statt.

Die „Herzinsuffizienz 2017“, wird von der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Arbeitsgruppe für Herzinsuffizienz jährlich organisiert und richtet sich an Kardiologen, Internisten, Grundversorger und Forscher, die im Gebiet der Herzinsuffizienz tätig sind.

Die wissenschaftlich hochstehende Tagung behandelt aktuelle Themen der Herzinsuffizienz, die auch für Pflegende relevant sind.

In Ergänzung zum „Herzinsuffizienz 2017“ Treffen bieten wir in einem halbtägigen Parallel-­Symposium am 22. September, ein interessantes Programm zu verschiedenen, pflegespezifischen Aspekte der Herzinsuffizienz-Beratung und Betreuung von herzinsuffizienten Patienten im stationären, wie auch im ambulanten Bereich.

 

Freitag, 22. September 2017

 

14:00–16:00

Symposium 4 - Pflegesymposium

Pflege in der Herzinsuffizienz

 
 

Vorsitz: S. Suter, K. Vogt

 

 

  • Die Betreuung von Herzinsuffizenz-Patienten ist multidisziplinär

K. Vogt

 
  • HF-Beratung und ANP in der Praxis

w.a.

 

 

  • Selbstpflege bei Herzinsuffizienz: Bedeutung und Relevanz

P. Schäfer-Keller

 
  • Kardiotoxizität bei Kinder-Krebs Überlebenden, kann eine Herzinsuffizienz Beratung Ängste abbauen?

S. Suter

 
  • Herzinsuffizienz in der Pflegeausbildung

w.a.